Drang-Inkontinenz

Die Drang-Inkontinenz oder Urge-Inkontinenz kennzeichnet sich durch einen zwingenden Harndrang. Den Betroffenen bleibt oft nicht die Zeit, eine Toilette zu erreichen und führt so zum unfreiwilligen Harnverlust.

drangDie Drang-Inkontinenz wird in eine „motorische“ und eine „sensorische“ Form unterschieden.

Bei der motorischen Drang-Inkontinenz handelt es sich um eine Übererregbarkeit der Blasenwandmuskulatur.

Für die sensorische Drang-Inkontinenz sind hingegen häufig Blaseninfektionen, Blasensteine oder Tumore verantwortlich.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren